Login
FacebookMySpaceTwitter

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist jeweils am Dienstagvormittag besetzt.

Spezielle Anliegen können zwischen 09.00 Uhr und 11.00 Uhr telefonisch gestellt werden.

Am besten erreicht Ihr uns per Mail.

Während den Schulferien ist die Geschäftsstelle nicht besetzt.

Mail Geschäftsstelle:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon Geschäftsstelle: 041 320 72 90

   

Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Schaffhausen

Details

4. Tag (Sonntag 20.07.2014)

Dario Gagulic startete heute Morgen für den Schwimmverein Kriens optimal. Er qualifizierte sich über 200m Rücken für den Final und musste dafür nicht einmal ganz an seinem Limit schwimmen.

Die 100m Rücken der Damen bestritten gleich vier Schwimmerinnen des SVK. Luisa Thomann zeigte ein gutes Rennen, das sie gut einteilte und damit eine neue Bestzeit aufstellte. Die anderen Drei (Rahel Felder, Vanessa Konstandakis & Myrielle Weingand) konnten sich nicht in Topform präsentieren und die persönlichen Bestzeiten lagen nicht in Griffnähe.

Till Schmuckli zeigte sich in besserer Form und schwamm, mit einem schönen, langen Stil, die 200m Brust in neuer Bestzeit.

Beim 200m Freistil der Damen war Selina Perret leider nicht erfolgreich. Die Bestzeit lag nicht drin, da nach einem zu engagierten Start die Energie schon früh verbraucht war.

Dario Gagulic überraschte über 100m Delfin. Mit seiner Taktik "Was hesch, das hesch" bretterte er los und konnte dieses Tempo erstaunlich gut durchhalten. Die aufgeleuchtete Zahl reichte nicht nur für eine neue Bestzeit, sondern auch für die Finalqualifikation. Auch Maceo Milesi zeigte ein Superrennen. Für das Final reichte es zwar nicht, dafür für eine neue, tolle Bestzeit. 

Durch die schlechten Wetterprognosen, versuchte die Veranstaltung so schnell wie möglich alle Rennen durchzubringen, womit die Finals früher begannen.

Dario bereitete sich nach einem kurzen Mittag und einem strengen Vormittag für die 200m Rücken vor. Im Vergleich zum Vormittag gab es jedoch keine Schonung mehr, deshalb zog er bis zum Schluss voll durch und sicherte sich den hervorragenden 3. Rang.

Kurz darauf startete er dann über 100m Delfin. Jetzt waren jedoch langsam seine letzten Energiereserven aufgebraucht. Durch seine Taktik schaffte er es zwar als 1. zu wenden, die 100m beendete er aber leider als letzter.

Und beim letzten Rennen der Nachwuchsmeisterschaft stieg die Spannung aller SVK-Unterstützter, denn die Herrenstafette (Dario, Till, Sandro & Maceo) über die 4x100m Lagen bewiesen nochmals ihr Können. Sie lieferten sich einen harten Kampf um den 3. Schlussrang und die Medaille. Erst auf den letzten 25m konnten sie auf diesen Rang vorrücken, verloren danach jedoch wieder an Boden und gewannen unglaublich knapp mit dem minimalen Vorsprung von 0.01 Sekunden die Bronzemedaille.

Herzliche Gratulation für diese tolle Leistung! Und nun: schöne Ferien, die habt ihr euch verdient. ;)

    

Nachwuchs-Schweizermeisterschaft in Schaffhausen

Details

3. Tag (Samstag 19.07.2014)

Den Start des heutigen Wettkampftages machte das Rennen über 100 Freistil der Herren. Silas Schmuckli zeigte einen guten Beginn, konnte danach aber sein Tempo leider nicht durchziehen und verpasste seine Bestzeit nur knapp. Maceo Milesi überzeugte mit einem sehr starken Vorlauf und sicherte sich den Finalstartplatz mit neuer Bestzeit.

Über 200m Delfin der Damen qualifizierte sich Vanessa Konstandakis mit einem gut eingeteilten Rennen für den Final.

Till Schmuckli schwamm über 100m Brust eine neue persönliche Bestzeit, womit auch er sich für das Final qualifizierte.

Die darauf folgenden 200m Lagen bestritten gleich 3 Schwimmerinnen des Schwimmverein Kriens. Weder Selina Perret, Vanessa Konstandakis noch Myrielle Weingand schwammen eine neue persönliche Bestzeit. Myrielle qualifizierte sich trotzdem für den Final.

Da niemand des SV Kriens 400m Freistil schwamm, war der heutige Mittag etwas länger und die SchwimmerInnen konnten sich im Hotel länger und daher gut erholen.

Die Finals am Nachmittag starteten mit dem 200m Delfinrennen, in welchem uns Vanessa vertrat. Sie liess sich jedoch von den sehr schnell startenden Mitkonkurrenten mitziehen und nach gut 100m verliess sie die Kraft, wodurch sie leider nicht mehr mithalten konnte und den 6. Schlussrang belegte.

Till schwamm im 100m Brustfinal genau gleich schnell wie im Vorlauf. Jedoch wurde er disqualifiziert, da, laut Schiedsrichter, bei ihm Delfinkicks vorhanden waren.

Auch Maceo erlangte eine Punktlandung über die 100m Freistil. Er konnte seine im Vorlauf geschwommene Zeit nochmals aufleuchten lassen und den guten 5. Schlussrang ergattern.

Zum Abschluss des heutigen Tages zeigte Myrielle über 200m Lagen eine Steigerung zum Morgen, sie platzierte sich auf dem 6. Rang.

Zum Schluss danke ich noch herzlich allen Fans, Zuschauern und Freunden des SV Kriens, welche uns heute in grosser Zahl unterstützten. Das war für die SchwimmerInnen eine grosse Motivation und ein Wiedersehen mit Altbekannten und Freunden.

 

Nachwuchs-Schweizermeisterschaft

Details

2. Tag (Freitag 18.07.2014)

Nach einem nicht überragenden 1. Tag, konnten vor allem die Schwimmer des SV Kriens heute mehr überzeugen.

Selina Perret war die Einzige unseres Vereins über 100m Freistil. Jedoch war sie gehemmt und konnte das Rennen nicht wunschgemäss durchziehen.

Im 200m Delfin überzeugte Sandro Lochmann mit einer starken neuen Bestzeit. Auch Maceo Milesi konnte sich mit neuer Bestzeit für das Final über diese Distanz qualifizieren.

Danach starteten gleich vier Schwimmerinnen über 100m Brust. Alisha Krummenacher begeisterte an ihrem ersten SM Rennen mit neuer Bestzeit. Die drei Routinierten (Vanessa Konstandakis, Myrielle Weingand und Danielle Blum) kamen leider nicht an ihre Bestzeiten heran. Trotz den soliden Leistungen hatten alle vier keine Chance gegen ihre Mitkonkurrenten.

Im Rennen über 200m Lagen schwammen Dario Gagulic und Maceo Milesi eine neue persönliche Bestzeit. Für das Final reichten diese Zeiten jedoch nicht.

Zum Abschluss des Morgens startete Myrielle Weingand über 400m Crawl, welche sie souverän mit einer neue Bestzeit beendete.

Nach einem überzeugenden Morgen ertönte um 15.00 Uhr die Musik für die Finaleinzüge.

Sandro war als erster an der Reihe und konnte seine im Vorlauf geschwommene Bestzeit nochmals um 3 Sekunden unterbieten. Da ein Mitkonkurrent einen Frühstart begann und deshalb disqualifiziert wurde, erlangte er sogar überraschend, aber verdient den 3. Rang.

Maceo zeigte ebenfalls ein Superrennen mit einer tollen Leistung. Auch er unterbot seine im Vorlauf geschwommene Zeit um mehrere Sekunden und erreichte damit den 5. Schlussrang.


Nachwuchs-Schweizermeisterschaften in Schaffhausen

Details
1. Tag (Donnerstag 17.07.2014)

Der heutige Tag begann schon um halb 7 Uhr mit einem ausgewogenen Frühstück.
Nach einem 20 minütigen Marsch und dem Einschwimmen standen am Morgen die Vorläufe an.

Die beiden NSM-Neulinge Luisa Thomann und Silas Schmuckli zeigten eine solide Leistung über 100m Delfin, respektive 100m Rücken und verbesserten beide ihre Langbahnbestzeit. Sandro Lochmann konnte nicht an seine Qualifikationszeit auf der Kurzbahn anknüpfen, er schwamm jedoch eine neue Langbahnbestzeit. Dann zeigte Danielle Blum einen starken Beginn über 200m Brust, brach danach jedoch ein und erreichte ihre persönliche Bestzeit leider nicht.

Maceo Milesi schwamm über 200m Freistil eine neue Bestzeit. Die Konkurrenz war jedoch zu stark, um sich für den Final zu qualifizieren. Und Vanessa Konstandakis's Nerven waren leider nicht stark genug, womit die klare Medaillenkandidatin den Finaleinzug leider verpasste.

Nach einer doch eher kurzen Mittagspause, folgten am Nachmittag die Finale, für welche sich zwei unserer Schwimmer qualifizieren konnten.

Zum einen war das Myrielle Weingand im Final der Juniorinnen über 200m Rücken, wo sie sich noch steigerte, und damit den 5. Rang erreichte.
Zum anderen schwamm Dario Gagulic souverän in den Final über 100m Rücken und gewann nach einem beherzten Rennen die Bronzemedaille.

 
Den krönenden Abschluss schwamm jedoch die Stafette über 4x100m Freistil der Herren (Till, Sandro, Dario & Maceo), welche mit vier Superzeiten den überragenden 4. Platz erreichte.
(Bericht vom Martina Rohrer)

     

Burgdorfer Cup 2014 – Samstag 14. Juni

Details

Kriens räumt in Burgdorf ab!!

Bei angenehmem Wetter wurden in Burgdorf 13 x Gold, 9 x Silber und 8 x Bronze mit 4 Meetingrekorden in den Einzelrennen erschwommen. Dank tollen Leistungen bei den Staffeln (5 Meetingrekorde), dürfen im Clubraum 3 Wanderpokale bewundert werden

 Minicup Mädchen – Bronze        Schwimmcup Damen 1 – Gold               Schwimmcup Damen 2 – Silber

Minicup Knaben – Gold             Schwimmcup Herren 1 – Gold                Schwimmcup Herren 2 – Bronze

 Herzliche Gratulation!

                                  

                                  

   

Goldsponsor  

   

Silbersponsor  

   

Bronzesponsor  

   

weitere Sponsoren  

  • Dateien/Sponsoren/StartseiteSlider/LOGO_Wieland_Kriens2.jpg
  • Dateien/Sponsoren/StartseiteSlider/swisslos_logo.jpg
  • Dateien/Sponsoren/StartseiteSlider/logo_itsolutions.png
  • Dateien/Sponsoren/StartseiteSlider/one1.png
  • Dateien/Sponsoren/StartseiteSlider/swisslos_logo1.png
   

Facebook  

   

Copyright 2013 by Schwimmverein Kriens | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Nutzungsbedingungen| Datenschutzerklärung

© Schwimmverein Kriens